Die VVF Statuten ...

... und Geschäftsordnung!

VVF Statuten - §4 Mitgliedschaft

Beitragsseiten


§4 Mitgliedschaft

Dem Verband können angehören:

(1)     ordentliche Mitglieder

a)       Ordentliche Mitglieder können alle Vorarlberger Vereine werden, welche als Vereinszweck die Erhaltung und Förderung von Fasnatbrauchtum (gem. § 2 Abs. 1 des Verbandsstatuts) in ihrem Vereinsstatut haben und vornehmlich und in regelmäßig wiederkehrender Folge Fasnatveranstaltungen mit Brauchtumscharakter durchführen.

b)       Ordentliche Mitglieder können auch Vereine oder Gruppierungen werden, welche ausschließlich Fasnatbrauchtum aus dem näheren oder weiteren Landschaftsraum Vorarlbergs durchführen (z.B. Funkenzünfte, Guggamusiken, Fanfarenzüge, Schalmeienzüge,udgl.).

c)       Ordentliche Mitglieder können auch Komitees, Ausschüsse und Unterorganisationen von Verkehrs- oder Fremdenverkehrsvereinen, sowie andere öffentliche Organisationen werden, deren Aufgabe es ist, in regelmäßig wiederkehrender Folge Fasnatveranstaltungen durchzuführen.

(2)     außerordentliche Mitglieder

          Außerordentliche Mitglieder können Vereine und Gruppierungen werden, welche sich nicht unbedingt der Erhaltung und Förderung von Fasnatbrauchtum verschrieben haben und deren Zweck sich z.B. lediglich auf die Teilnahme (als Fuß- oder Wagengruppe) an den von anderen Vereinigungen (z.B. § 4 Abs. 1 a )) gestalteten Fasnatveranstaltungen beschränkt.

(3)     fördernde Mitglieder

          Als fördernde Mitglieder können Organisationen, Verwaltungsstellen, Firmen udgl., aber auch Einzelpersonen werden, welche den Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und –gilden ideell oder finanziell unterstützen. Die Unterstützung kann auch ohne formelle Mitgliedschaft und auch auf Zeit erfolgen. Eine konkrete Aufnahme in den Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und –gilden ist bei fördernden Mitgliedern nicht vorgesehen, es reicht eine Erklärung (mündlich oder schriftlich) und die Aufnahme in die Verwaltungskartei.

(4)     Ehrenmitglieder

          Ehrenmitglieder können nur Einzelpersonen (physische Personen) werden, welche sich im und um den Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und –gilden sehr verdient gemacht haben oder diesen in außerordentlichen Ausmaße unterstützen oder unterstützten. Das Recht einen Vorschlag für eine Ehrenmitgliedschaft einzubringen obliegt in erster Linie dem Präsidium, dann dem Fasnatrat und den ordentlichen Mitgliedern.