Tolle Stimmung beim „Lättleschießen“

Bei schon fast winterlichen Verhältnissen stellten sich am 01. September 2012 gleich 36 Mannschaften (incl. VVF) dem humorigen Bewerb in Brand.

Die jährlich vom Fasnatbezirk Bludenz stattfindende Veranstaltung dauert heuer (bis zur Ermittlung des Siegers) bis in die Abendstunden, dennoch herrschte ganztägig eine tolle Stimmung unter den Teilnehmern. Ich danke allen Schützen sowie meinen Mitstreitern vom VVF für das Mitmachen sowie der Färle Funkenzunft Brand als Ausrichter und Landeselferrat Rainer Föger für die Fortführung der Traditionsveranstaltung in seinem Bezirk. Nach einem Herzschlagfinale durfte sich die Mannschaft Braz II vor den Kollegen Braz I und Rungelin über den Sieg bei der bezirksweiten Meisterschaft freuen. Die 15. Auflage des „Lättleschießens“ findet dann am 31. August 2013 beim Festplatz in Braz statt.

Landespräse

Michel Stocklasa

Funkenbrauch in Vorarlberg als Weltkulturerbe

Jährlich engagieren sich hunderte Vorarlberger um das Funkenbrauchtum im Ländle. Der Einladung des Landes mit Landeshauptmann Markus Wallner zum Danke – Abend folgten am 12. September rund 450 Ehrenamtliche. „Der tatkräftige Einsatz um unser Brauchtum verdient Anerkennung und Wertschätzung“, meinte der Landeshauptmann bei seinem Statement im Festzelt bei der Brauerei Frastanz. Seitens des VVF kann ich mich nur diesen Worten anschließen, denn es ist beachtlich, wenn in jeder Vorarlberger Gemeinde dieses Brauchtum jährlich gelebt wird. Seit dem Jahr 2010 ist der Vorarlberger Brauch des Funkensonntags im Verzeichnis der UNESCO-Liste „Immaterielles Kulturerbe“ in Österreich vermerkt. Beim Danke – Abend konnte VVF - Funkenreferent Albert Winsauer, bei welchem ich mich für seinen stetigen Einsatz bedanken möchte, diesbezüglich eine Urkunde von Hanno Platzgummer (Direktor des Stadtmuseums Dornbirn) entgegen nehmen.

Ein Dank gilt natürlich auch dem Land Vorarlberg für den tollen Abend, bei welchem die Musikgruppe „All Right Guys“ sowie Kabarettistin Maria Neuschmid für Unterhaltung sorgten. Seitens des Verbandes freuen wir uns, dass das von einer Arbeitsgruppe erarbeitete Funkenmerkblatt nun durch die entsprechenden Stellen überarbeitet wurde und als Hilfestellung für die Funkenbauer bald in neuer Form zur Verfügung steht.

Für den Landesverband

Michel Stocklasa

Stimmungsvoller Auftakt trotz Schlechtwetter

Vielerorts feiern die „Mäschgerle“ am 11.11 den Auftakt als Vorbereitung in eine neue Saison. Auch in diesem Jahr ging es trotz den Wetterkapriolen „lautstark“ zur Sache. Ich durfte mich persönlich mit meinem Team, welches ganztägig unterwegs war, von der tollen Stimmung unter den Närrinnen und Narren überzeugen. Die Vereine haben wieder ganze Arbeit geleistet, was die Vielfallt der Auftaktveranstaltungen klar unterstrichen hat. Neue Prinzen- und Ritterpaare wurden ins Amt berufen, Garden und Musikzüge präsentierten ihr neues Programm und teilweise auch neue phantasievolle Kostüme. Die Zünfte und Gilden gaben beim Auftakt oder bei den Jahreshauptversammlungen einen Überblick über die Vorhaben für die Saison 2012/2013 und nicht zuletzt wurden auch große Jubiläen, u.a bei den Schalmeien Lauterach und bei der Lumpamusik Götzis gebührend gefeiert – dazu unsere Gratulation!

 Die Funktionäre des Landesverbandes bedanken sich für die Einladungen und die herzliche Aufnahme zum 11.11 im ganzen Land. Ebenso gilt Euch ein „Vergelt`s Gott“ für den großen Zusammenhalt und den enormen Einsatz, welcher trotz aller Aufwendungen von den Närrinnen und Narren oft als selbstverständlich angesehen wird. 

Für die Funktionäre des Landesverbandes

Michel Stocklasa